Landesverband Oberösterreich
ÖWR Kurzruf 130


Sicherheitstraining für Kajakfahrer

Organisiert von Dietmar Ramsner, Leiter der OS Steyr veranstaltete die Österreichische Wasserrettung OÖ am 06.04.2013 erstmals ein Sicherheitstraining für Kajakfahrer an der Steyr.

Mit einer Power-Point-Präsentation im Vereinshaus der "Forelle Kajak Steyr" in Sankt Pankraz wurden Gewässerkunde und Rettungstechniken vermittelt, bevor es an den praktischen Teil ging. Noch im Trockenen erfolgten die Übungen der verschiedenen Wurftechniken mit dem Seilsack und Aufbaumöglichkeiten für einen Seilzug mit möglichst geringem Materialaufwand.

Vor allem bei Übungen mit dem Panikverschluss bei den Schwimmwesten zeigten sich teilweise überraschende Eigenschaften der unterschiedlichen Produkte. Teilweise konnten sich die Kajakfahrer nach dem Öffnen des Panikverschlusses auf Grund hoher Reibungswiderstände nicht von der Seilverbindung lösen - erst durch andere Schlaufenführung war dies möglich - ein Problem, dass im Ernstfall höchste Lebensgefahr bedeutet. 

Anschließend ging es für den praktischen Teil ab in die Steyr. Leider spielten die Witterungsbedingungen nicht ganz mit. Für diese Jahreszeit ungewöhnlich tiefe Temperaturen erschwerten die Übungen im Wasser für die Teilnehmer und ein äußerst niedriger Wasserstand und damit verbunden niedrige Strömungsgeschwindigkeiten sorgten leider dafür, dass der praktische Übungsteil kürzer ausfiel als geplant. Trotzdem konnten die 15 Teilnehmer des Sicherheitstrainings zusätzliche Erfahrungen beim Seilsackwurf und beim freien Retten gewinnen. 

Dieses Jahr waren die Vereinsmitglieder der "Forelle Kajak Steyr" eingeladen, aber dieses Sicherheitstraining soll in den nächsten Jahren ausgeweitet werden und auch anderen Kajak-Fahrern die Möglichkeit für Sicherheitsübungen bieten. 

 

Eingsetzte Kräfte

OS Steyr: 

Ramsner Dietmar

OS Plesching / Linz Parkbad

Eder Astrid, Schürz Karin, Hiebl Lothar, Eberl Martin

Bilder

Facebook Wasserrettung Steyr