Landesverband Oberösterreich
ÖWR Kurzruf 130

Jugend schwimmt 160 Kilometer in einer Woche

Mehr als 160 Kilometer, das ist die beachtliche Leistung von 11 Jugendlichen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren am Trainingslager der Wasserrettung, Landesverband Oberösterreich, vom 24.-30. Juli 2016. Und das, obwohl etliche Trainingseinheiten wegen heftiger Gewitter abgebrochen werden mussten.

Neben dem Schwimmtraining, Technikeinheiten, Ausdauer- und Kraftübungen sowie dem Erste-Hilfe Unterricht und Rettungsaufgaben kamen auch heuer wieder die lustigen und gemeinschaftsbildenden Aktivitäten nicht zu kurz. Ein besonders spannendes Abenteuer war eine ausgiebige Canyoning-Tour im Weißenbachtal. Für die meisten war es das erste Mal, an einem Seil gesichert über einen Wasserfall in die Tiefe zu klettern, aber alle haben diese Herausforderung mit viel Freude und Mut hervorragend gemeistert. Natürlich standen auch die bewährten Klassiker wie eine spritzige Spaßfahrt mit dem ÖWR-Boot oder das Erkunden der Unterwasserwelt beim Schnuppertauchen auf dem Programm. Als Belohnung für die erbrachten Leistungen durften am letzten Tag alle auf einem Gummireifen, gezogen von Armins Motorboot, eine Runde über den Attersee flitzen.

Beim Abschlussabend wurden schon eifrig Pläne für das nächste Jahr geschmiedet – alle Jugendlichen wollen unbedingt wieder dabei sein. Ein herzliches Dankeschön an alle Ausbildner und Helfer, die mitgeholfen haben, diese Woche ausgeglichen und abwechslungsreich zu gestallten.

Bericht: Peter PuntigamBildergalerie