Landesverband Oberösterreich
ÖWR Kurzruf 130

Einsätze und Übungen - ÖWR Hallstatt

 

Spätsommerliche Septembertage im Salzkammergut

Canyoning MühlbachDie vergangenen perfekten Altweibersommertage nutzten, im Spezialgebiet / der Funsportart Canyoning ausgebildete Wildwasserretter, um nach den einsatzreichen vergangenen Monaten einfach die Schönheit Österreichs zu genießen.

Eine Tour führte sie in den Raum Gosau. Für die zweite Schlucht musste nicht lange überlegt werden, denn vor der Haustür fließt der Mühlbach.

Kaskadenartig, fast ohne Gehpassagen, folgt man dem Mühlbach, bis er praktisch Mitten im Ort in den Hallstätter See mündet. Begleitet wird der Abstieg dabei vom fantastischen Blick auf Hallstatt selbst, den See, Obertraun sowie den Wehrkogel / Sarstein.

Besonderen Dank an den Shuttlefahrer und die Saline, für die Beförderung auf den Salzberg.

 

Text & Fotos: ÖWR Hallstatt - September 2018

 

 

 

 

 

Drachenmaul Drachenmaul

 

Ein Hauch von Mystik, Tradition und fast Magie

Nahezu wie in Harry Potter, dem Roman von J.K. Rowling, konnten sich am Sonntag den 9.9.2018 die diesjährigen Erstklässler der HTL Hallstatt fühlen.

Abgeholt beim Bahnhof Hallstatt, stiegen sie auf den so genannten „Mutzen“ (Anm.: traditionelles Holzschiff, welches früher zum Salztransport verwendet wurde), um von ihren zukünftigen Lehrern über den Hallstätter See gerudert zu werden.

Sicherheit ist natürlich ein großer Aspekt in der HTL und so begleitete die Wasserrettung Hallstatt mit ihrem Einsatzboot die Strecke über den See.

Dabei rückten die Einsatzkräfte zu einem kurzen Realeinsatz aus; ein Paragleiter war an seinem Notschirm hängend im See gelandet. Da er unverletzt an Bord genommen wurde, nahmen er sein recht erfrischendes Bad mit Humor.

Text & Fotos: ÖWR Hallstatt

 

WALDBRAND HALLSTATT

Dienstag den 21.8.2018 entzündete sich, vermutlich durch eine achtlos weggeworfene Zigarette, am Echernwand-Klettersteig ein kleines Grasbüschel.

Daraus entwickelte sich ein Flurbrand, welcher schließlich ein Gebiet von ca. 30 Hektar umfasste.

Feuerwehr, Mitarbeiter der Saline und Bergrettung kämpften direkt am Berg gegen die Flammen. BMI und Bundesheer löschten mittels Hubschraubern aus der Luft, sogar ein Black Hawk wurde hinzugezogen.

Die Wasserrettung Hallstatt unterstütze im techn. Einsatz am Wasser. Nautisches Fingerspitzengefühl und Ruhe war als fixer Markierungspunkt für die Hubschrauber zum Wasserschöpfen gefragt. Die Aufgaben umfassten darüber hinaus auch die Absperrung/Absicherung der Wasserfläche, um das Einfahren div. Boote zu verhindern.

Leider bekamen es die Einsatzkräfte immer wieder mit uneinsichtig Wassersportlern, Bewohnern und Urlaubern zu tun.

4 Tage bis zum großen Regen wurde unermüdlich gegen Feuer, Rauch und Glutnester gekämpft; bis am Freitag gegen 18:15 Einsatzende bekannt gegeben wurde. Dabei fanden 1.760 Hubschrauberflüge vom Hallstätter See in die Echernwand statt.


Die ausgezeichnete Zusammenarbeit aller Einsatz-/Rettungskräfte wurde in der Abschlussbesprechung besonders hervorgehoben.
Abschließend sei noch gesagt, dass trotz des langen Zeitraumes sowie extrem schwierigen Bedingungen, alle Personen unbeschadet und gesund von diesem Einsatz heimkehrten.

Text: Uschi Binder

 


Lebensrettung nach Paragleitunfall 2018

Hallstatt 16.06.2018

Bei einem schweren Absturz einer 42 jährigen Paragleiterin wurde heute gegen Mittag die 3-köpfige Besatzung des Einsatzbootes Hallstatt der Österreichischen Wasserrettung zu Lebensrettern.
Die Wasserretter machten in Hallstatt ihren Bereitschaftsdienst als sie eine Paragleiterin beobachteten, die beim Flugsicherheitstraining in Probleme geraten war. Das Einsatzboot legte bereits ab, als die Sportlerin heftig auf die Wasseroberfläche einschlug. Als die Wasserrettung die Verunfallte erreichte, trieb diese bewusstlos mit dem Gesicht nach unten im Halltstätter See.
Noch an Bord wurden Erste Hilfe Maßnahmen durchgeführt, während die gebürtige Asiatin ans Ufer gebracht wurde, wo das alarmierte Rote Kreuz und der Notarzt die Verletzte übernahmen. Der Transport ins Krankenhaus erfolgte mit dem Rettungshubschrauber.
Text: Martin Eberl

Resonanzen:

 
 
 

 

Fronleichnam 31.05.2018

 

Bau des neuen Rettungsbootes Hallstatt

 

Bootsfahrt mit Bundespräsident a.D. Heinz Fischer und Ban Ki-moon

 

 

KHD ÜBUNG 2017

 

Seeuferreinigung am Hallstättersee

Am 26. September 2015 wurde auf Initiative der Österreichischen Bundesforste das Seeufer des Hallstättersees gereinigt. An der Reinigungsaktion beteiligte sich die Freiwillige Feuerwehr Hallstatt die Österreichische Wasserrettung mit den Ortsstellen Bad Goisern und Hallstatt und die Österreichischen Bundesforste.

 

  

    




Besuch des Bundespräsidenten Dr. Heinz Fischer

                    

           

        August 2015                                                                                                                                                            Fotos©Franz Frühauf                                                                                

 

 

 

Bergung eines Verunglückten in der Koppentraun

 Übung zum 50 jährigen Wasserrettungsfest am See  

 Schwimmkurs in Gosau 2012                                                      

 Wettrudern im Sommer 2011                                            

 Krampus Lauf im Zentrum von Hallstatt