Landesverband Oberösterreich
ÖWR Kurzruf 130

Vermisstensuche in der Enns



Eine groß angelegte Suchaktion nach einer seit 23.09.2010 abgängigen Person wurde durch die Österreichische Wasserrettung am 07.11.2010 in der Enns wieder aufgenommen. 70 Mitglieder aus den Landesverbänden Steiermark und Oberösterreich trafen sich um 08:30 Uhr in Liezen zur gemeinsamen Einsatzbesprechung. Das Einsatzgebiet erstreckte sich über eine Länge von 50 km (Wörschach bis Gstatterboden), wurde vom Einsatzleiter Rene Rössler in 7 Sektoren aufgeteilt und von Fließ- bzw. Wildwasserrettern abgesucht. Die Kräfte im Wasser wurden zusätzlich noch von je einem Einsatzboot, Jet Ski und Hovercraft der Österreichischen Wasserrettung Landesverband Steiermark, sowie durch den Hubschrauber des BMI von der Flugeinsatzstelle Graz, unterstützt. Die Betreuung und Verpflegung der im Einsatz stehenden Wasserretter übernahm der Katerstrophenzug des Roten Kreuzes Stainach, welcher die Versorgung mit heißen Getränken bei einer Wassertemperatur von 5 Grad, und einer Außentemperatur von 8 Grad nicht abreißen ließ. Gegen 12:30 Uhr konnte die vermisste Person im Raum Admont gefunden, und die Suchaktion eingestellt werden. Unser Mitgefühl gilt den Angehörigen. Die gute Zusammenarbeit der Landesverbände wurde zum wiederholten Male durch die Entsendung von 16 Personen seitens des LV Oberösterreich, unter der Führung von Dr. Gerald Berger, unterstrichen. Bei der Nachbesprechung zeigte sich unser Technischer Leiter, Josef Rössler , mit den Leistungen sehr zufrieden. Wir bedanken uns beim Einsatzleiter, Rene Rössler, für die perfekte Vorbereitung und Durchführung dieses Einsatzes, sowie bei allen Einsatzkräften für die stete Bereitschaft, zur ehrenamtlichen und unentgeltlichen Mitarbeit.
 

Tanja Trumler

zur Bildergalerie